Six Folks - 5 Köpfe 1 Stein

Gründungsjahr: 2012 in der Heimatstadt Hamburg
Genre: Folkrock, Folk, Hardfolk, Mittelalter
Einflüsse: Ska, Chanties, Swing, Blues, Kletzmer, Balkan, Rockabilly
Mitglieder: Marc - Gitarre; Michi - Bass; Bianca - Gesang, Schellen, Akkordeon;  Dirk - Schlagzeug, Percussion, Gesang; Mei - Fiddle, Flöte


Six Folks steht für handgemachte Musik aus Jahrhunderten, für ehrliche Musik mit Tradition, Individualität und Geschichte. Ein Stück Heimat, ein Stück Ferne, etwas Hafen und die Walachei. Es kommt Tanz, es kommt Romantik, es sprudelt vor Energie und Leidenschaft. Musik aus verschiedenen Musikrichtungen treffen aufeinander. Beeinflusst durch Shanties, Ska, Folk, Rock, mitteleuropäischer Musik sowie deutlichen mittelalterlichen Gesangslinien bietet die Band einen musikalischen Mix der unter die Haut geht. Deutsche Texte ... mitreißend... tanzbar!!! neben vielen Eigenkompositionen finden sich hier und da auch der ein oder andere bekannte Coversong in einem neu arrangierten Gewand wieder. Kurz gesagt: wo Six Folks spielen, ist gute Laune und Stimmung angesagt.

Band - Geschichte

Gegründet wurde die Band 2003 unter dem Namen „Schimmelreyther“ mit der Idee, deutschsprachigen Mittelalterrock zu machen. Unter diesem Namen wurden auch 2 CDs in Eigenregie veröffentlicht. Man spielte diverse Konzerte auf mittelalterlichen Veranstaltungen und auch als Supportact einiger namenhafter in der entsprechenden Szene bekannter Bands. 

Im Laufe der Jahre wechselte nicht nur die Besetzung der Band, auch der Musikstil veränderte sich von Zeit zu Zeit. Mit dem Ausstieg des damaligen Drummers 2011 wechselte die Band auch ihren Namen. Man beschloss, sich ab sofort „SIX FOLKS“ zu nennen, passend zu der veränderten Musikrichtung, die nun viel folklastiger klingt.

Ein weiterer Bandmitgliederwechsel erfolgte im März 2016. Die Stelle des Bassisten Manfred Glage wurde von Karajahn Gang- und Bluedog- Bassist Michael Becker besetzt. Hinter das Schlagwerk sitzt seit Mai 2017 Dirk Renter, auf dessen Talent die Band lange gewartet hat.

Seit dem spielt die Band eine interessante Mischung aus hartem Folk, und exotischen Klängen. Es treffen Chanties, akustische und rockige Gitarrenklänge gepaart mit klassischen Folk- und osteuropäischen Geigenklängen auf eine groovige druckvolle Rhythmusgruppe, bestehend aus Bass und Schlagzeug, aufeinander. Gesanglich wird wird die Band durch eine Frontfrau und Sängerin mit einer sehr starken, ausdrucksvollen Stimme aufs Perfekteste abgerundet. Herausgekommen ist ein Musikstil der sich zwischen Chanties, Folk, Rock, Ska, Balkan und mittelalterlichen Klängen zusammensetzt, Spaß macht und mitreißt!

Kurz gesagt: wo SIX FOLKS spielen, ist Stimmung und Gute Laune angesagt!!!